Vorstandsmitglieder

Unter den Mitgliedern unseres Vorstands befinden sich einige der fachkundigsten und erfolgreichsten Leistungsträger der Bereiche Wirtschaft, Automobil, Technik und Investment. Ihre Expertise bestimmt die Zukunft der E-Mobilität.


Roxanne Bowman

Roxanne Bowman

Operating Executive bei NMS Capital

Roxanne Bowman bringt ihre 27 Jahre an Erfahrung bei der Arbeit mit Versorgungsunternehmen in den Vorstand von ChargePoint ein. Aktuell ist Bowman als Operating Executive bei NMS Capital sowie als Mitglied im Vorstand von CLEAResult tätig. Das Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, die Art der Energienutzung von Menschen zu verändern. Zuvor war sie Chief Executive Officer beim großen Versorgungsdienstleister PowerTeam Services (PTS). Dort hat sie den Verkauf von PTS an das Private-Equity-Unternehmen Clayton, Dubilier & Rice geleitet. Vor ihrer Zeit bei PTS, war sie Global President für den Bereich Schaltanlagen bei Cooper Power Systems. Außerdem war sie im Management, Vertrieb, Marketing und der strategischen Planung der Sparten Versorgung von ABB und Siemens tätig. Sie hat einen Bachelor of Science in Elektrotechnik von der Clemson University und einen Master of Business Administration mit Schwerpunkt Marketing vom Pamplin College of Business an der Virginia Tech.


Bruce Chizen

Bruce Chizen

Senior Advisor, Permira Funds

Als Chief Executice Officer von Adobe Systems, Inc. war es Bruce Chizens kundenorientierte Vision, die Adobe zu einem der größten und vielseitigsten Softwareunternehmen der Welt gemacht hat. Während seiner Zeit als CEO sorgte Chizen für eine Verdreifachung des Umsatzes bei Adobe und machte das ehemals für seine beliebten Design-Produkte bekannte Unternehmen zu einer bedeutenden Größe in der Software-Branche. Vor seiner Ernennung als CEO bei Adobe war Chizen Executive Vice President der Abteilung Globale Produkte und Marketing sowie Vice President und General Manager sowohl der professionellen Grafikabteilung als auch der Verbraucherabteilung von Adobe. Vor seiner Tätigkeit bei Adobe arbeitete Chizen für Claris Corporation (eine Tochtergesellschaft von Apple Computer), Microsoft und Mattel Electronics. Chizen hat einen Bachelor vom Brooklyn College der City University of New York und ist derzeit Executive Chairman bei Informatica Corp und Venture Partner bei Voyager Capital. Weiterhin ist er in den Vorständen von Oracle, Synopsys, Ancestry.com sowie einer Reihe von gemeinnützigen Organisationen tätig.


Axel Harries

Axel Harries

Head of CASE/EVA, Daimler AG

Axel Harries hatte mehr als 20 Jahre lang Positionen in der Entwicklung und im Management bei der Daimler AG inne. Derzeit leitet er die CASE-Einheit (Connected, Autonomous, Shared & Services and Electric Drive), die für die rein-elektrische Fahrzeugarchitektur EVA („Electric Vehicle Architecture“) verantwortlich ist. Zuvor leitete Harries die Neustrukturierung des Quality Managements für Mercedes-Benz, im Rahmen derer alle qualitätsrelevanten Funktionen zusammengelegt und der neustrukturierten Abteilung zugewiesen wurden. Er bekleidete Positionen im Nutzfahrzeugsektor, im Corporate e-Business und im Geländewagensektor der Daimler AG. Harries studierte Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Furtwangen.


Jeffrey Harris

Jeffrey Harris

Venture Partner, Quantum Energy Partners

Jeffrey Harris hat mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Investition in und Zusammenarbeit mit Unternehmen der Software-, Verbraucher-/Industrie-, Telekommunikations- und Energiebranche. Im Energiesektor hat er Unternehmen, die in den Bereichen Exploration und Produktion, Ölfelddienstleistungen, Energieerzeugung und Clean Tech tätig sind, umfassend beraten. Bevor er 2012 zu Quantum Energy Partners wechselte, verbrachte er 29 Jahre bei Warburg Pincus. Harris war bisher Vorstandsmitglied von mehr als vierzig Unternehmen, darunter dreizehn börsennotierte Unternehmen. Heute ist Harris Mitglied des Board of Trustees des New York-Presbyterian Hospital, der Cranbrook Educational Community und von Friends of The High Line in New York. Von 2005 bis 2017 war er Adjunkt an der Graduate School of Business der Columbia University. 2001 wurde Harris Vorsitzender der National Venture Capital Association, bei der er sechs Jahre lang Vorstandsmitglied war. Harris hat einen Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften von der Wharton School der University of Pennsylvania und einen Master of Business Administration von der Harvard Business School.


Mark Leschly

Mark Leschly

Managing Partner, Rho Capital Partners und Rho Ventures

Mark Leschly verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Private Equity und Risikokapital und hat in Unternehmen aus den Bereichen IT, Energie, Gesundheitswesen und Medien investiert. Als Managing Partner bei Rho Capital Partners und Rho Ventures, die über eine mehrstufige Investitionsstrategie verfügen und sich auf Wachstumsunternehmen in großen Märkten konzentrieren, hat er zahlreiche private Start-up-Unternehmen gegründet und finanziert. Vor dieser Zeit sammelte Leschly mehrere Jahre lang Erfahrung als Unternehmensberater bei McKinsey & Company. Er hat einen Master of Business Administration von der Stanford Graduate School of Business sowie einen Bachelor of Arts von der Harvard University.


Michael Linse

Michael Linse

Managing Director, Linse Capital

Michael Linse ist Gründer und Managing Director von Linse Capital, einem Unternehmen, das in bereits etablierte Technologieunternehmen des Transportsektors investiert. Vor der Gründung von Linse Capital war Linse sieben Jahre lang Partner bei Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB). In dieser Zeit investierte er in nachhaltige Wachstumsunternehmen wie ChargePoint, Proterra, uShip, Telogis, INRIX, Friedola, HYLA und Redaptive. Vor dem Wechsel zu KPCB war Linse mehr als zehn Jahre bei Goldman Sachs tätig, zuletzt als Managing Director des Teams für Investment in alternative Energien. Linse hat einen Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften von der Harvard University und einen Master of Business Administration von der Harvard Business School.


Richard Lowenthal

Richard Lowenthal

Mitgründer, ChargePoint, Inc.

Richard Lowenthal hat ChargePoint 2007 mitgegründet und war als Chief Technology Officer des Unternehmens tätig. Zuvor war er an der Gründung mehrerer Technologiefirmen beteiligt, u. a. Lightera, Pipal Systems und Procket Networks. Davor hatte Lowenthal führende Rollen bei Cisco, StrataCom, Stardent Computers und Convergent Technologies inne. Er ist ehemaliger Bürgermeister von Cupertino, Kalifornien, und engagiert sich nach wie vor stark für gemeinnützige Zwecke. Lowenthal hat einen Bachelor of Science in Elektrotechnik von der UC Berkeley.


Pat Romano

Pasquale Romano

President und CEO, ChargePoint, Inc.

Pasquale Romano ist President und CEO von ChargePoint sowie Mitglied des Vorstands. Romano bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen branchenführende Technologie und Geschäftsführung mit in das Unternehmen. Er war einer der Gründer des Networking-Unternehmens 2Wire, das von Pace plc übernommen wurde. Davor hatte er mehrere Marketing- und Ingenieurpositionen bei Polycom inne. Als Mitgründer von Fluent, Inc., einem Unternehmen für digitales Video-Networking, war er bis zur Veräußerung des Unternehmens an die Novell Corporation als Chief Architect tätig. Romano hat einen Bachelor in Informatik von der Harvard University und einen Master of Science vom renommierten MIT.


Neil S. Suslak

Neil S. Suslak

Managing Partner, Braemar Energy Ventures

Neil S. Suslak ist Mitbegründer und Managing Partner von Braemar Energy Ventures, einer Venture-Capital-Gesellschaft, die Technologieinvestitionen in alternative sowie herkömmliche Energiemärkte unternimmt. Vor dem Mitbegründen von Braemar arbeitete Suslak bei S.G. Warburg and Co. und beim Schweizerischen Bankverein (heute UBS) im Bereich Unternehmensfinanzierung; dort war er verantwortlich für das Eigenkapitalgeschäft auf dem nordamerikanischen Markt. Im Verlauf seiner Karriere schloss er zahlreiche Finanzierungs- und Beratungsprojekte für Kunden aus der Energie-, Kommunikations- und Transportbranche ab. Suslak hat einen Master of Business Administration von der Columbia Business School und einen Bachelor of Arts von der University of Rochester. Er ist zudem Mitglied der New York Venture Capital Association (NYVCA), des North American Advisory Board of The Cleantech Organization und des New York City Investment Fund Cleantech Sector sowie des Risikokapital-Beratungsgremiums für die Gouverneurs-Arbeitsgruppe zur Wirtschaftsdiversifizierung des Bundesstaats New York. Darüber hinaus ist Suslak auch Vorstandsmitglied des Henry Street Settlement sowie mehrerer Braemar-Portfoliounternehmen wie Enerkem, Fractal Systems, Sefaira und Ioxus und fungiert weiterhin als Beobachter der Vorstände von Utility Associates, Fulham und Powervation.


Rick Wagoner

Rick Wagoner

Ehemaliger Chairman und CEO bei General Motors

G. Richard (Rick) Wagoner, Jr. blickt auf eine 30-jährige Karriere bei GM zurück, wo er mehrere Jahre als Chairman und CEO tätig war, bevor er zum President und CEO berufen wurde. Wagoner bekleidete unter anderem folgende GM-Führungspositionen: President und Chief Operating Officer, President des Geschäftsbereichs Nordamerika, Chief Financial Officer und Leiter des weltweiten Einkaufs, President von General Motors do Brasil und CFO von GM Europe. Aktuell ist er in den Vorständen von Graham Holdings, Invesco und der Aleris Corporation. Er war ehemals Vorsitzender der Dematic Holdings und Director von Rivian Auto, General Motors, GMAC und Hughes Electronics. Wagoner ist derzeit als Berater bei Jefferies, AEA Investors, Riverwood Holdings, WePredict, XL Hybrids und einer Reihe von Start-ups und jungen Unternehmen tätig. Außerdem ist er Ehrenmitglied des International Business Leaders Advisory Council des Bürgermeisters von Shanghai. Wagoner sitzt derzeit im Vorstand der Virginia Commonwealth University, von Duke University Health System, des Fachbeirats der Duke Kunshan University und der Leapfrog Group. Er ist Trustee Emeritus der Duke University, wo er als Chairman tätig war, und Honorary Director von Catalyst. Wagoner hat einen Bachelor von der Duke University sowie einen Master of Business Administration von der Harvard Business School.