Die Stadtwerke Münster nutzen die Flottensoftware von ChargePoint für ihre wachsende E-Flotte


Gegründet

1901


Unternehmensgröße

1200


Branche

Versorgungsunternehmen

Kontaktieren Sie uns

Stadtwerke Münster

Die Stadtwerke Münster befördern täglich 120.000 Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr in Münster. Seit November 2022 sind 38 ihrer Busse elektrisch. Für den Betrieb dieser Fahrzeuge nutzen sie eine Gelegenheitsladestrategie, was bedeutet, dass Echtzeiteinblicke in den Fahrzeug- und Stationsstatus entscheidend sind. Bis zum Jahr 2030 möchte die Stadtverwaltung mehr als 100 Elektrobusse in Betrieb haben.

Herausforderungen

Zuverlässigkeit der E-Busse: Als der Betreiber 2015 mit Elektrofahrzeugen begann, befürchtete er Reichweitenbeschränkungen und potenziell lange Ladezeiten.

Einblicke in die Ladestationen: Der Betreiber ist auf Gelegenheitsladungen über Stromabnehmer angewiesen - wenn die Ladestationen ausfallen, ist der gesamte Betrieb gefährdet.

Stadtwerke Münster

Die Lösung

Derzeit überwachen die Stadtwerke Münster 38 E-Busse und 43 Ladestationen mit der Flottensoftware von ChargePoint.

E-Bus- und Ladestationsüberwachung: Mit Hilfe der ChargePoint-Telematik können die Betreiber Fragen wie "Wie lassen sich E-Busse am besten betreiben?" oder "Reichweitenangst verhindern" beantworten.

Ausführliche Berichte: Da die Elektrofahrzeuge des Betreibers Teil des umfassenderen ZeEUS-Projekts und der Förderprogramme des Bundes sind, nutzen sie die ChargePoint-Daten zur Erstellung eingehender Analysen und Berichte.

"Wir nutzen die ChargePoint-Flottensoftware, um herauszufinden, wie wir unsere Elektrobusse am besten betreiben können. Wir führen ein Gelegenheitsladeprojekt durch, weshalb Einblicke in das Laden sehr wichtig sind. ChargePoint ermöglicht uns auch die Überwachung der Ladesysteme."

Eckhard Schläfke

Leiter des öffentlichen Nahverkehrs, Stadtwerke Münster

Ergebnisse

Fundierte Entscheidungsfindung: Mithilfe der Echtzeitinformationen, die über die ChargePoint-Telematikplattform bereitgestellt werden, kann der Manager entscheiden, was mit den E-Bussen je nach ihrem Status zu tun ist.

Weniger Kosten und Fahrzeugaustausch:: Mit der ChargePoint-Telematik kann der Betreiber vermeiden, dass E-Busse zu früh ausgetauscht werden, da er Probleme anhand der verfügbaren Ferndaten rechtzeitig beheben kann.

"Wir sind sehr glücklich über die Unterstützung von ChargePoint bei diesem fantastischen ZeEUS-Projekt. Dies markiert den Beginn einer neuen Ära des öffentlichen Verkehrs in der Stadt Münster."

Eckhard Schläfke

Leiter des öffentlichen Nahverkehrs, Stadtwerke Münster

Ist Ihre Flotte bereit für das Zeitalter der E-Mobilität? Dann kontaktieren Sie uns - unsere Experten sind für Sie da.

Share this